Unruhige Formen

30. September 2017

Wo steht der Raum um den Alpenhauptkamm heute im internationalen Diskurs? Welche lokalen Potentiale der Vielsprachigkeit sind noch ungeschöpft? Wie kann die Aufmerksamkeit von den Differenzen hin zu den gemeinschaftsbildenden Möglichkeiten der Sprache gelenkt werden?

Performative Walk: 10.30 & 13.30 Uhr
Zwei performative Rundgänge führen in körperlich-sprachlicher Übersetzung der Kunstwerke durch die Ausstellung in der Franzensfeste. Stimme und Körper erspüren die Werke und assoziieren frei, radikal und zart. Regie: Franziska Guggenbichler-Beck. Performance: Fritz Faust.

Symposium: 15.00 Uhr, Pulvermagazin
„Unruhige Formen“ ist den diversen Sprachen Südtirols gewidmet und spürt deren Mechanismen, Schreib-, Denk- und Übersetzungskulturen nach. Im Zusammentreffen von Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzern und Projektpräsentationen erforscht dieses Symposium die literarischen und künstlerischen Möglichkeiten der Übersetzung und eine Praxis der Vielsprachigkeit.

Großlesung: SAAV 17.30 Uhr, Pulvermagazin
Über 20 Südtiroler Autor*innen eröffnen ein literarisches Panorama bis zum vermeintlichen Horizont und darüber hinaus.

Finissage und Fest: 19.00 – 22.30 Uhr 37er Haus
Buffet und Italian Contemporary Folk mit Nachtcafé.

Programm Programma