The Nature of Form: Properties of Imagination

3. Dezember 2016 – 9. April 2017

The Nature of Form : Properties of Imagination, eine Sonderausstellung des Instituts für Gestaltung | unit koge. Konstruktion und Gestaltung, Fakultät für Architektur der Universität Innsbruck.

Eröffnung am 2. Dezember um 18 Uhr

Die Festung Franzensfeste verkörpert Stabilität, Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit. Ihre Raumkonzeption zeigt uns Gewölbeformen aus seriell hergestellten Ziegeln und genormten Granitblöcken, die lokal hergestellt und in hoher handwerklicher Präzision gefertigt und gefügt sind. Ähnlich und zugleich wie ein Kontrapunkt verhalten sich die effizienten, fast schon filigran wirkenden Strukturen und ephemeren, architektonischen Räume der unit koge. Selbstbildende Prozesse und Formen, also von der Natur inspirierte, physikalisch informierte Prinzipien eröffnen dabei neue, räumlich-konstruktive Herangehensweisen in der Architektur. Ihre Erforschung führt zu leichtem, geometrisch intelligentem Spannen, Falten, Biegen und Fügen. Sowohl am physischen Modell, als auch durch digitale Simulationen untersucht und weiterentwickelt, münden diese Erkenntnisse in nachhaltigem Entwerfen, Konstruieren und Gestalten.

Eingebettet in die Forschungsarbeiten und Formwelten dieses Zugangs zur Architektur präsentieren sich in der Sonderausstellung „The Nature of Form“ neben Modellstudien und prototypischen, räumlichen Installationen ausgewählte Entwürfe zur Thematik der Festung Franzensfeste.