Die unzähligen Raumfolgen und -fluchten sowie Gänge, Rampen und Treppenhäuser machen die Anlage zu einem Ausstellungsort, der für jeden Kurator oder Ausstellungsgestalter eine verführerische und zugleich schwierige Herausforderung darstellt.

Die Franzensfeste ist kein Ausstellungsort im klassischen Sinne. Wer sich ihrer annimmt, muss auf Überraschungen und Konfrontation gefasst sein. Aber eben dieses Spiel zwischen Reibung und Harmonie macht diesen Ort zu etwas ganz Besonderem. So beherbergt die Franzensfeste jedes Jahr aufs Neue Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen.

Das Interessensfeld reicht dabei von der Aufarbeitung gegenwartsbezogener Fragestellungen durch zeitgenössische Kunst, über wissenschaftliche Abhandlungen themenspezifischer Bereiche, bis hin zu gesellschaftsrelevanten Themen wie Architektur oder technischer Fortschritt.

Aktuelle Ausstellungen