Die Kathedrale in der Wüste

Die Franzensfeste wurde in den vergangenen Jahren aufwändig restauriert. Dank raffinierter, moderner Architektureingriffe sind die Untere und die Mittlere Festung nun für das Publikum zugänglich und ermöglichen den Besuchern einen individuellen Rundgang durch sämtliche Räumlichkeiten und Freiflächen des Festungsareals.

Bevor sich die Besucher nun auf eigene Faust in das labyrinthähnliche Bauwerk begeben, können sie sich über die Entstehung der Franzensfeste und ihre Geschichte informieren. In sieben Kasematten erzählt die Dauerausstellung Kathedrale in der Wüste Geschichten und Anekdoten aus der Vergangenheit der Franzensfeste und vertieft dabei vor allem die Baugeschichte der riesigen Anlage sowie die Auswirkungen, die dieser Bau auf die nähere Umgebung hatte. So werden neben den zentralen Themen auch Geschichten zum Verkehr oder zur Goldlagerung in der Franzensfeste veranschaulicht, die über interaktive Stationen abgerufen werden können.

Am Ende der Ausstellung befinden sich die Besucher wieder in der Gegenwart, wo die Funktion und Verwendung der Festung heute über eine multimediale Inszenierung dargelegt wird.

Die für jede Altersklasse konzipierte Schau liefert spannende Hintergrundinformationen die den Besuch der Anlage auf unterhaltsame und aufschlussreiche Weise bereichern.

GALERIE