Das war der Internationale Museumstag 2018

DSC_3358

Sonntag, 13. Mai 2018

Bei wechselhaftem Wetter, aber zum Glück kaum Regen und mit über 800 Besuchern war der Internationale Museumstag auf der Franzensfeste ein voller Erfolg

An den insgesamt 13 Führungen in der unteren und oberen Festung und zum Bunker und am dichten Veranstaltungsprogramm im Pulvermagazin haben am Sonntag, 13. Mai ca. 500 Besucher aus Südtirol und den angrenzenden Regionen sowie Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilgenommen. Hinzu kamen noch etliche, die die Festung auf eigene Faust erkundeten.
Das Publikum war bunt gemischt, viele Familien mit Kindern, aber auch ältere Semester ließen sich das Angebot, an diesem Tag die Festung bei freiem Eintritt zu besuchen und an einer Führung oder einem der angebotenen Workshops teilzunehmen nicht nehmen.
Viel Zuspruch besonders von Seiten der Kinder erfuhren die Angebote im Pulvermagazin mit dem Musiker Max Castlunger, der Geschichtenerzählerin Leni Leitgeb und der Künstlerin Alexia Gietl.
Die Führungen zur Geschichte und Architektur der Festung und zum nahegelegenen Bunker aus den 1930er Jahren waren mit jeweils bis zu 50 Personen alle ausgebucht und es mussten noch zusätzliche eingeschoben werden.
Kulinarisch verwöhnt wurden die Besucher von Annelies mit ihrem Grillstand sowie von der Eisdiele auf Rädern Feli e Fuchs gelati.